Foulard

Der Foulard ist ein 3-Walzen-Foulard, der für das Vollbadimprägnieren von Vliesstoffen und ähnlichen Produkten vorgesehen ist.

  • Das Gerüst ist aus schwerem Profilstahl gefertigt und mit Rostschutzfarbe behandelt und lackiert.
  • Von den drei Walzen ist die oberste Walze festmontiert. Die unterste Walze ist über 2 Stck. Hydraulikzylinder auf- und abwärts bewegbar. Der Walzenabstand beträgt etwa 50 mm. Diese beiden Walzen sind mit einem 15 mm dicken Gummibelag von 85° Shore überzogen.
  • Die mittlere Walze ist eine Edelstahl-Walze, die in zwei beweglichen Armen montiert ist.
  • Der Walzendruck kann bis etwa 25 Tonnen geregelt werden.
  • Um zu vermeiden, dass beim Nahtdurchgang ein unkontrollierbarer Walzendruck entsteht, sind im hydraulischen System Druckakkumulatoren eingebaut.
  • In der Wanne für die Imprägnierflüssigkeit ist eine Edelstahl-Walze montiert.
  • Die Walzenlager sind in Kulissensteuerungen montiert.
  • Über zwei Hydraulikzylinder kann die Walze aus dem Imprägnierbad gehoben werden. Es hat u.a. den Vorteil, dass der Vor-/Nachläufer ohne Imprägnierung durchgefahren werden kann.
  • Der Antrieb kann wahlweise elektrisch oder hydraulisch sein.
  • Über eine Bahnspannungsregelwalze ist eine Synchronisation mit nachfolgenden Maschinen immer möglich.
  • Diese Bahnspannungsregelwalze ist für die automatische Geschwindigkeitsregelung und zur Sicherung einer konstanten Bahnspannung vorgesehen.